Skip to main content

Gestalttherapie

In meiner Praxis in Berlin Prenzlauer Berg arbeite ich mit einem gestalttherapeutischen Ansatz.

Die Gestalttherapie ist eine Fachrichtung innerhalb der Psychotherapie, die es Patienten und Patientinnen ermöglicht, ihre Wünsche und Bedürfnisse besser wahrzunehmen und dadurch Veränderung ermöglicht.

Was ist das Besondere am gestalttherapeutischen Ansatz?

Mithilfe der Gestalttherapie kann ich Ihr Verhalten, Ihre Erlebnisse, Empfindungen und Erfahrungen aus einem anderen Blickwinkel betrachten, verstehen und bearbeiten.

Eine therapeutische Sitzung, die auf den Grundlagen der Gestalttherapie basiert, kann in unterschiedlichen Fällen Sinn machen:

  • Wenn „nur“ reden Ihnen nicht mehr weiterhilft.
  • Wenn Sie vielleicht nicht so viel spüren oder sich innerlich leer oder taub fühlen.
  • Wenn Sie den Eindruck haben, dass Sie stecken geblieben sind und sich alles wiederholt.
  • Wenn Ihnen immer wieder das Gleiche passiert.
  • Wenn Sie verstehen möchten, warum Sie auf bestimmte Situationen auf eine bestimmte Art reagieren und dies ändern möchten.
  • Wenn Sie in Ihren Beziehungen und in Ihrem Leben weiterkommen möchten.
  • Wenn Sie in Ihren Beziehungen klarer und mit mehr Leichtigkeit auftreten möchten.

Kontakt

Preise

80 € (50 min)

Im Wochenbett sind auch nach Absprache Hausbesuche möglich (20€ Aufpreis Anfahrt)

Paartherapie wird von den Krankenkassen nicht erstattet und muss ab dem ersten Termin von Ihnen privat getragen werden.

Wir sind Menschen mit vielen Facetten…

Sicher haben Sie das selbst auch schon an sich und an anderen erlebt: Wir alle verhalten uns – abhängig vom Stimmung und Kontext – unterschiedlich: Mal mutig, mal schüchtern, mal selbstbewusst, mal verängstigt, mal offen, mal verschlossen, mal bejahend und mal kritisch.

In der Psychotherapie spricht man von unterschiedlichen „inneren Anteilen“, die je nach Situation zum Vorschein kommen und bei manchen sogar scheinbar die Kontrolle übernehmen. Dann reagiert man extrem wütend oder verletzt, obwohl man das gar nicht möchte und sich hinterher vielleicht über sein Verhalten ärgert oder sich sogar dafür schämt.

In der Gestalttherapie versuche ich, diese Ich-Zustände mit ihren Bedürfnissen, Wünschen und Eigenschaften mithilfe verschiedener Techniken klar wahrzunehmen, sie besser kennenzulernen und ihre Funktion wertzuschätzen. Denn jeder Anteil ist irgendwann aus einem guten Grund entstanden – meist als Schutz. Er sollte uns vor Dingen bewahren, die wir in dem Moment, in dem wir damit konfrontiert wurden, (noch) nicht bewältigen konnten.

Wie läuft eine Sitzung mit Gestalttherapie ab?

In den Sitzungen schauen wir uns gemeinsam „die Gestalt“ dieser Anteile an und prüfen, ob sie noch immer Sinn machen und ob sie entweder gut in Ihr Leben integriert oder durch etwas Hilfreicheres ersetzt werden können. Dabei bleiben wir stets im Hier und Jetzt und beobachten gemeinsam, was in jedem Moment in Ihnen passiert.

Diese Sitzungen sind sehr abwechslungsreich, manchmal auch voller Humor, denn die Möglichkeiten innerhalb der Gestalttherapie, mit dem zu arbeiten, was gerade passiert, sind vielfältig. Wir entscheiden gemeinsam, welche Technik in der Therapie eingesetzt werden soll – es ist wichtig, dass Sie sich sicher und wohl fühlen und dass die Neugierde auf Ihre persönliche Entdeckungsreise überwiegt.

„Hier und jetzt findet das Leben statt, dein Verstand kommt immer eine Sekunde zu spät.“ – Fritz Perls

Ich setze Gestalttherapie bei folgenden Themen ein

  • Ängste, Sorgen, Befürchtungen
  • Grübeln und wiederkehrende, kreisende Gedanken 
  • Anpassungsschwierigkeiten an neue Situationen wie Jobwechsel, familiärer Zuwachs
  • Trauer und Verlustängste
  • Beziehungsproblemen
  • Wiederkehrendes ungewolltes Verhalten

Woher stammt die Gestalttherapie?

Die Gestaltarbeit wurde schon in den 50er und 60er Jahren aus der Psychoanalyse von Laure und Fritz Perls (Psychoanalytiker) entwickelt.

Sie war beeinflusst und geprägt von der humanistischen Psychotherapie, dem Glauben an die Selbstheilungskräfte des Menschen, dem Zen-Buddhismus und der Existenzphilosophie von Martin Buber.

Die Gestalttherapie hat sich in den vergangenen Jahrzehnten als psychotherapeutische Methode bewährt , die davon ausgeht, dass jeder Mensch die Fähigkeit für Heilung und Weiterentwicklung in sich trägt. 

Zur wichtigsten Aufgabe des Gestalttherapeuten gehört die Fähigkeit, ein aufmerksames und einfühlsames Gegenüber zu sein und dem Patienten dabei zu unterstützen, im Hier und jetzt wahrzunehmen, was im Laufe der Sitzung mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen passiert.

Ich freue mich, Ihnen die Möglichkeit zu geben, diese Form der Therapie bei mir kennenzulernen.

Gestalttherapie Fritz Perls

Paartherapie Prenzlauer Berg

Psychologische Begleitung mit Sandya Kahrmann

Ich wünsche mir für Sie,

  • dass Sie in der Therapie eine Verbesserung Ihrer psychischen Gesundheit erfahren und Symptome wie Angst, Depression oder Stress reduzieren können.
  • Dass Ihr Wohlbefinden und Ihre Lebensqualität zunehmen, während Sie Ihre persönlichen Ressourcen stärken und neue Bewältigungsstrategien entwickeln.
  • Ich hoffe, dass Sie ein tieferes Verständnis für sich selbst gewinnen, Ihre Beziehungen positiv beeinflussen und lernen, konstruktiver mit belastenden Situationen umzugehen.

Kontakt